Sprachen

Ziele

Die satzungsgemäße Aufgabe des ELLENBERGER-BAUM-Förderkreises besteht in der Unterstützung der dem Veterinär-Anatomischen Institut der Universität Leipzig obliegenden Aufgaben auf dem Gebiet der Lehre sowie der am Institut durchgeführten Forschung. Darüber hinaus unterstützt der Verein die Bildungsaufgaben des Instituts bei Partnern außerhalb der Universität (z.B. Schulen, Zoologische Gärten, Museen, Züchtervereine).

Über die schwierige wirtschaftliche Lage in Deutschland kann man klagen, man kann resigniert die Hände in den Schoß legen und auf bessere Zeiten warten. Man kann aber auch selbst etwas tun.

Wir gehen davon aus, dass für die öffentlichen Kassen auf lange Zeit keine Besserung zu erwarten ist. Mit der finanziellen Ausstattung der Universität und damit auch unseres Instituts können wir unsere Ausbildungsaufgaben nicht mehr in der Qualität erfüllen, welche die Studierenden zu Recht von uns erwarten. Deshalb haben wir diesen Förderkreis gegründet. Er soll durch Einwerbung von Spendengeldern die Arbeit des Veterinär-Anatomischen Instituts unterstützen. Wir sind davon überzeugt, dass in der Krisenlage der öffentlichen Finanzen auch die Chance steckt, neue Möglichkeiten eigenen Handelns zu finden. Nach dem Motto: "Einem satten Hund bringt man keine Kunststücke mehr bei" versuchen wir das Kunststück, durch möglichst ideenreiches Agieren mit den mageren Jahren fertig zu werden. Wir rufen alle Freunde und Partner des Veterinär-Anatomischen Instituts auf: Helfen Sie uns dabei! Es gehen viele Freunde in ein kleines Haus!

Die Förderkreises ist als gemeinnütziger eingetragener Verein anerkannt. Wir möchten Sie deshalb darauf hinweisen, dass alle Zuwendungen an den Förderkreis im Rahmen der bestehenden Vorschriften steuerlich abzugsfähig sind. Entsprechende Spendenbescheinigungen stellt der Förderkreis gern zur Verfügung.

Die Satzung unseres Vereins finden Sie hier.